Stadt Wurzen

Suche Merkliste Top-Menü Navigation Kontakt

Wurzen Telefon03425 8560-0 Telefax03425 8560119 Adresse Wurzen
Friedrich-Ebert-Str. 2
04808 Wurzen

Merkliste

Ihre Merkliste enthält 0 Einträge

Topmenü

  • Aktuelle Meldungen
  • Stadtplan
  • Bürgerservice
  • Kulturelles
  • Unterkünfte
  • Gastronomie
  • Sehenswertes
  • Events
  • Branchenbuch
  • Gesundheit

Vergnügungssteuer

Allgemeine Informationen

Informationen zur Vergnügungssteuer

Allgemeines

Gemäß der Satzung über die Erhebung von Vergnügungssteuern sind in der Stadt Wurzen bestimmte Vergnügungen steuerpflichtig. Dazu zählt vor allem das Aufstellen von Geldspiel- und Unterhaltungs-apparaten in Gaststätten oder Spielhallen.

Wer ist steuerpflichtig?

Steuerschuldner ist derjenige, für dessen Rechnung die Spiel-, Geschicklichkeits- und Unterhaltungsgeräte im Stadtgebiet Wurzen an öffentlich zugänglichen Orten aufgestellt sind.

Wann beginnt und endet die Steuerpflicht?

Die Inbetriebnahme der aufgestellten Spielapparate ist innerhalb einer Woche schriftlich anzuzeigen. Die Änderung der Anzahl und die Entfernung sind spätestens nach 3 Werktagen in der Kämmerei, Sachgebiet Steuern zu melden.

Wieviel Vergnügungssteuer muss gezahlt werden?

  • Spielgeräte mit Gewinnmöglichkeiten                                                40,00 €
  • Spielgeräte die gleichzeitig zwei oder mehrere Gewinnmöglichkeiten anzeigen 45,00 €
  • Spielgeräte ohne Gewinnmöglichkeiten                                                15,00 €
  • Spielgeräte mit gewalttätigen Darstellungen                           100,00 €
An wen muss ich mich wenden?

FB Kämmerei u. komm. Vermögen, Steuern

Rechtsgrundlage

Satzung über die Erhebung der Vergnügungssteuer der Stadt Wurzn


Ansprechpartner/in
Fachdienst Stadtkasse, Steuern und VollstreckungStandort anzeigen
Friedrich-Ebert-Straße 2
04808 Wurzen
« zurück
Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Aktuelles

04.06.2020 Das Freibad Burkartshain öffnet,... Das Freibad Burkartshain öffnet, entgegen der bisherigen Planungen, frühestens am kommenden Montag, 8. Juni 2020. Grund dafür ist der noch fehlende Bescheid über die Wasseruntersuchung.
04.06.2020 Die Stadtverwaltung warnt noch... Die Stadtverwaltung warnt noch einmal davor, die abgesperrten Bereiche des Stadtparks zu betreten. Grund für die Absperrung ist Totholz, welches jederzeit brechen kann. Es besteht eine Verletzungsgefahr.
weitere Meldungen