Stadt Wurzen

Suche Merkliste Top-Menü Navigation Kontakt

Wurzen Telefon03425 8560-0 Telefax03425 8560119 Adresse Wurzen
Friedrich-Ebert-Str. 2
04808 Wurzen

Merkliste

Ihre Merkliste enthält 0 Einträge

Topmenü

  • Aktuelle Meldungen
  • Ortsplan
  • Bürgerservice
  • Kulturelles
  • Unterkünfte
  • Gastronomie
  • Sehenswertes
  • Events
  • Branchenbuch
  • Gesundheit

Tiere auf öffentlichen Straßen Füttern

Allgemeine Informationen

Füttern verboten © Fotolia

Wildlebende Tiere zu füttern, mag gut gemeint sein, ist aber falsch verstandene Tierliebe mit schlimmen Folgen.

Dieses Fütterungsverbot ist nicht neu, wird aber nicht immer eingehalten. Gerade Speisereste werden gerne an Katzen, Tauben, Vögel und Enten verfüttert - für die Tiere oft mit schlimmen Folgen. Früher brüteten Vögel, Tauben innerhalb der Stadtmauern und ernährten sich in freier Natur. Es gab kleine gesunde Bestände.

Heute sieht dies anders aus:

Das übermäßige Futterangebot lässt die Zahl der Tiere rasant ansteigen, sie drängen sich unter schlechten hygienischen Verhältnissen auf engstem Raum und viele werden angesichts der Qualität der Nahrung krank. Verwahrloste Brutplätze, Kot, Krankheitserreger und nicht zuletzt Ratten, die von dem Futter angelockt werden, sind auch ein Risiko für die Gesundheit der Menschen. Insbesondere durch Taubenkot werden Gebäude, Fassaden und Plätze stark verunreinigt.

Daher will die Stadt Wurzen daran erinnern, dass zum Schutz von Tier und Mensch Taubenfüttern sowie Katzen und andere wildlebenden Tierarten auf öffentlichen Straßen und Anlagen nicht gestattet ist. Natürlich sollten auch Abfälle oder Essensreste nicht achtlos weggeworfen werden.

Bemerkungen

Aus diesen Gründen ist das Fütterungsverbot in die Polizeiverordnung der Stadt Wurzen aufgenommen worden.

Die beste Methode, das ökologische Gleichgewicht wiederherzustellen und den wildlebenden Tieren zu einem artgerechten Leben zu verhelfen sowie die Verunreinigungen im Stadtgebiet z.B. durch Taubenkot einzudämmen, ist ein Fütterungsverbot.

Wer Tiere dennoch füttert, handelt ordnungswidrig, was mit einer Geldbuße geahndet werden kann.


Ansprechpartner/in
Stadt Wurzen
Friedrich-Ebert-Str. 2
04808 Wurzen
Telefon: 03425 8560-0
Telefax: 03425 8560119
E-Mail: Homepage: ww­w.wur­zen.de
Mo., Fr. 9-12 Uhr
Di. 9-12 Uhr + 13-18 Uhr
Mi. geschlossen
Do. 9-12 Uhr + 13-16 Uhr

Öffnungszeiten Soziale Angelegenheiten:
Di. 9 - 12 Uhr + 13 bis 18 Uhr
Do. 13 - 16 Uhr 
« zurück
Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Aktuelles

19.09.2019 Das noch junge Unternehmen Wurzener... Das noch junge Unternehmen Wurzener Land-Werke GmbH, im Dezember 2016 von den vier Kommunen Wurzen, Bennewitz, Lossatal und Thallwitz gegründet, hat einen neuen Chef. Die Gesellschafterversammlung beschloss auf ihrer jüngsten Sitzung, die Bestellung von Dr. Norbert Vornehm. Er löst Mario Maron ab, der diese Funktion seit Oktober 2017 innehatte
18.09.2019 GrenzGeschichte(n) heißt ein... GrenzGeschichte(n) heißt ein Projekt, das jetzt mit Jugendlichen aus Wurzen und Niederschlesien umgesetzt wird. Die organisatorischen Fäden dafür laufen in der Wurzener Jungen Gemeinde der Evangelischen Kirche (EJK) zusammen.
weitere Meldungen